Witzige Karikaturen und satirische Kurzbiografien von Prominenten. Stars, VIP's und B-Promis!
 
Harald Gloeoeckler: Harald Glööcklers Herkunft ist ...
 
 

Der "pompööse" Harald Glööckler

 
klicken für Zufalls-Karikatur
linke Maustaste = nächstes Bild   |   rechte Maustaste = Bild versenden
 
Bild speichern   |   Email-Versand    
 
[ Dieses Bild darf im Internet frei weiterveröffentlicht werden. Siehe Hinweise ]
 
Kommentar/Kurzbiografie:
Harald Glööcklers Herkunft ist, gemessen daran, dass er schon als "personifiziertes Neuschwanstein" bezeichnet wurde, ganz erstaunlich kleinbürgerlich. So wurde er als Gastwirtssohn im malerischen Maulbronn-Zaisersweiher geboren.
 
Verständlich, dass er seinen Namen durch ein zusätzliches "ö" (eigentlich Glöckler) aufpeppt und eine in keinster Weise dokumentierte schwere Kindheit bei einem prügelnden Vater in seine Biografie packt.
 
Künstlerisch und handwerklich scheint er reiner Autodidakt zu sein, und so begann er seine Karriere auch zunächst ganz unspektakulär als Verkäufer in einem Kaufhaus für Herrenbekleidung.
 
Richtig los ging es mit seiner Karriere erst, als er seinen heutigen Lebenspartner, den mehr als wohlhabenden Herrenausstatter Dieter Schroth kennenlernte, mit dem zusammen er das Modelabel "Pompöös" gründete, wobei der Name wie auch das doppelte "ö" Programm sind.
 
Als Vertriebskanal hat Glööckler für sich die Fernsehverkaufssender entdeckt (HSE24, QVC), und zeigt damit, dass er ein Händchen für ungewöhnliche Wege hat und keinerlei Berührungsängste kennt.
 
Unzweifelhaft ist Glööckler aber - bei aller Skepsis, die man in obige Zeilen hineininterpretieren mag - ein außerordentlich kreativer Modeschöpfer und eine kluge, interessante und schlagfertige Persönlichkeit, die sich ins rechte Licht zu rücken weiß.

 

Stars und Sternchen
drehen sich nicht um die Welt, sondern meist nur um sich selbst. Dennoch gibt es viele Leute, die ihnen dabei zuschauen, und sei es auch nur, weil sie sich zielsicher lächerlich machen und Karikaturen ihrer selbst sind.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 

 

 
Präsentation & Programmierung (c) 2011 Peter Kerl
made by pete