Bilder     |     Animationen     |     Optische Täuschungen     |     Karikaturen     |     Online-Warping
Das größte deutschsprachige Karikatur-Archiv!
PolitikerProminente  und Fußballer
 
 
Aktuell:  originelle Zitate  [Promis, Politiker und andere Wichtigtuer]
 
Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit im Unglaublich-Blog
 
Unkarikiert:  das Star Archiv  [ die erotischsten Promis der Welt ]
 
Warping und Karikaturen weisen ja eine entfernte Verwandtschaft zur realen plastischen Chirurgie auf, weshalb wir auch auf eine Galerie der gruseligsten Schönheits-OPs  verweisen.
 
Und auch hier könnt ihr Schönheits-OPs durchführen, life, direkt am Promi!
 
 
Neben zahlreichen Bildverfremdungen findet Ihr hier mit Morphing oder Warping erstellte lustige Animationen (auch als witzige animierte Grusskarten mit Musik versendbar), sowie weitere Bereiche interessanter und origineller Grafik, wie zB. Optische Täuschungen und Fraktale. Fraktale und Karikaturen können auch online generiert und variiert werden!
 
In den Links findet ihr weitere Sites, die sich mit ähnlicher Thematik beschäftigen, und auf der Download-Seite findet ihr eine Reihe von nützlichen oder kurzweiligen Freeware-Programmen.
 
Mit Familien-Filter.  Standardmäßig ist Warping.org eine (im weitesten Sinne) familiengerechte Seite, mit einem Mausklick bekommt sie aber (in einigen Rubriken) die gewisse Würze!
 
Satirische Aktion:  Anti-Atom-Ecards
 
Karikatur-Seiten:  Kunstsam.de | Karikaturen.at | Promikatur.de
 
 
Diese Site demonstriert in ihren Galerien vor allem die lustige, humorvolle Seite von Bildverfremdungen und stellt diese auch als versendbare E-Cards (animierte Grusskarten) zur Verfügung, will darüber hinaus aber auch ein Portal zu allem, was mit Warping und Morphing zu tun hat: Links, Freeware-Programme und Tools zum Downloaden, sowie Artikel zu Theorie und Praxis der graphischen Bildbearbeitung. Um das Angebot zu komplettieren gibt es dann noch diverse optische Täuschungen und Illusionen, sowie die Möglichkeit, mit Applets eigene Fraktale zu entwerfen.
 
Was ist Warping? Gemeint ist das Verzerren und Verformen von Bildern (Fotos) mittels spezieller digitaler Software. Man muss sich das vorstellen, als wäre das Bild aufeinmal aus Gummi oder Gelee und könnte beliebig verformt werden. Im einfachsten Fall wird nur die Nase langgezogen, aber natürlich können auf diese Weise auch Karikaturen, Monster und skurril-witzige Figuren erschaffen werden. Mitunter wird Warping aber auch im gegenteiligen Sinne verwendet, also nicht zum Entstellen, sondern um zB. Modells noch schöner zu machen (schlankere Silouette, Strecken der Beine, Vergrößern der Augen, vollere Lippen etc.) oder auch, um Bilder von Bewegungsvorgängen noch dynamischer und lebendiger erscheinen zu lassen.
    Und schließlich gibt es auch noch die Möglichkeit, Animationen mittels Warping des Ursprungsbildes zu schaffen, sozusagen die nachträgliche Animation eines eigentlich statischen Bildes. Dies ist vermutlich die bekannteste Anwendung, die man zB. aus der Werbung kennt, wo Leute Stielaugen bekommen oder Tiere menschliche Mimik oder Mundbewegungen nachahmen.
 
Während Warping einfach die Verformung eines Bildes ist, versteht man unter Morphing die Umformung von einem Start zu einem Zielbild. Es ist gewissermaßen das Warpen zu einem vorgegebenen Ziel, weshalb vielfach auch nicht exakt zwischen Warping und Morphing unterschieden wird. Die meiste Morphing-Software kombiniert dieses Umformen aber noch mit einer Überblendung, so dass sowohl Zielform als auch Ziel-Struktur fließend erreicht werden. Das ist zB. wichtig, wenn von Mensch zu Tier gemorpht wird, da zusätzlich zur Form auch noch die Haare "wachsen" müssen. Es ist klar, dass das Überblenden dabei nur ein stark vereinfachender Trick ist, der aber für die meisten Anwendungen, insbesondere schnelle Übergänge, völlig ausreicht. In älteren Filmen hatte man sogar ausschließlich mit Überblendung gearbeitet, um morphing-ähnliche Effekte zu erzielen.
 
Morphing ist sowohl rechnerisch als auch in der Anwendung sehr viel aufwendiger als Warping. Die erzielbaren Effekte sind allerdings verblüffend! Am bekanntesten in dieser Hinsicht ist sicherlich das Michael Jackson Video "Black & White", wo Gesichter von Statisten fließend ineinander übergehen. Aber auch aus Filmen wie Terminator 2 ist das Morphen und Warpen nicht mehr wegzudenken. Man muss sich dabei im Klaren sein, dass solche Effekte nicht mit ein paar Mausklicks erledigt sind, nach dem Motto "so Computer, nun mach mal", sondern aufwendige Planung, Interaktion und viel Erfahrung erfordern.
 
 
Präsentation und Programmierung (c) 2011 Peter Kerl
made by pete